Datum: 21. März 2019 
Alarmzeit: 23:36 Uhr 
Art: Atemschutzlogistik 
Einsatzort: Frankenbergerstr. 
Fahrzeuge: LF 10/6, MTW, TLF 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Goslar, Kreisbrandmeister, Kripo, Polizei, Rettungsdienst KWB, Stadtbrandmeister 


Einsatzbericht:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Feuerwehr Goslar um 23:30 zu einem Wohnungsbrand in die Frankenbergerstraße alarmiert. Eine Person galt noch als vermisst.

Bereits bei eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Sofort wurde ein Außen- und Innenangriff unter Atemschutz begonnen. Insgesamt waren 3 C-Rohre im Einsatz. Eine intensive Absuchung wurde eingeleitet, um die noch vermisste Person in der Brandwohnung zu suchen. Nach einiger Zeit konnte diese allerdings durch die Polizei anderweitig ausfindig gemacht wurden.

Da die Lage zuerst sehr unklar war, wurde das Einsatzstichwort auf F03 erhöht und die Feuerwehr Hahndorf mit der Atemschutzlogistik zur Unterstützung angefordert. Auch Stadtbrandmeister Christian Hellmeier und Kreisbrandmeister Uwe Fricke verschafften sich vor Ort einen Überblick.

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte eine weitere Ausbreitung des Feuers. Umfangreiche Nachlöscharbeiten waren erforderlich. Hierbei kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz, um weitere Glutnester zu lokalisieren und gezielt abzulöschen. weiterlesen Hier……

21.03.2019 Zimmerband in der Altstadt

Text und Foto Feuerwehr Goslar