Datum: 27. September 2020 
Alarmzeit: 22:57 Uhr 
Art: Großfeuer 
Einsatzort: Ahrensburg 
Fahrzeuge: LF 10/6, MTW, TLF 


Einsatzbericht:

Am gestrigen Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Hahndorf um 22:57 Uhr als Komponente des Wassertransportzuges 1, des Stadtfeuerwehrverbandes Goslar, zu einem überörtlichen Gebäudefeuer nach Schulenberg alarmiert. In diesem Zug befinden sich alle drei Fahrzeuge.
Im Bereich Ahrensberger Forst war es zu einem Schadenfeuer in einem Jugendlandheim gekommen, wodurch das Gebäude fast vollständig zerstört wurde.
Während unser Tanklöschfahrzeug am Ringverkehr zwischen Wasserentnahmestelle und Einsatzort teilnahm, richtete das Löschgruppenfahrzeug die Wasserentnahmestelle kurz vor Torfhaus in einem Waldgebiet her.
Hierbei gab es allerdings Probleme an der zugewiesenen Zisterne, die einen Defekt aufwies und somit kein Löschwasser förderte. Die Tanklöschfahrzeuge aus dem Wassertransportzug 1 tankten somit erst mal selbstständig an einem Hydranten am Großparkplatz Torfhaus. Die ursprünglich geplante Wasserentnahmestelle wurde zurückgebaut und der Umzug zur neuen Wasserentnahmestelle organisiert. Kurz vor Eintreffen wurde für den Wassertransportzug 1, Einsatzende gemeldet.
Unser Mannschaftstransportwagen diente dem Zugführer, Stefan Schütze aus Jerstedt, als Führungsfahrzeug.
Nachdem die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt wurde, war der Einsatz für die Hahndorfer Kräfte kurz nach 2 Uhr beendet.

Ein ausführlicher Bericht ist später auf der Seite der

Feuerwehr Stadt Bad Harzburg

zu finden.

Eingesetzte Kräfte aus dem Wassertransportzug 1
Feuerwehr Hahndorf
Feuerwehr Goslar
Feuerwehr Hahnenklee-Bockswiese
Feuerwehr Jerstedt
Stadtbrandmeister + Stellvertreter
Fotos:
Feuerwehr Hahndorf
Feuerwehr Bad Harzburg