Datum: 12. Februar 2020 
Alarmzeit: 13:07 Uhr 
Art: Feuer Mittel 
Einsatzort: Sudermannstr. 
Einsatzleiter: Jens Warnecke 
Fahrzeuge: LF 10/6, TLF 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Goslar, Polizei, Rettungsdienst KWB, Schormsteinfeger, Stadtbrandmeister, stellv. Stadtbrandmeister 


Einsatzbericht:

Am heutige Mittwoch wurden wir um 13:07 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in der Sudermannstraße in Hahndorf alarmiert.
In einem Wohnhaus sollte das Erdgeschoss verraucht sein. Dies bestätigte sich auch mit Eintreffen der ersten Kräfte.
Schnell konnte der unter Atemschutz eingesetzte Angriffstrupp die Ursache lokalisieren. Ein angeheizter Kamin konnte die entstehenden Rauchgase nicht ordnungsgemäß abziehen, wodurch das Erdgeschoss verrauchte.
Mit wenigen Handgriffen sorgte der Angriffstrupp wieder für einen ordnungsgemäßen Abzug der Rauchgase und somit konnte mit der Belüftung der Etage begonnen werden.
Während der Belüftungsarbeiten kontrollierte ein hinzugerufener Schornsteinfeger den Schornstein und fegte diesen zur Sicherheit.
Wie zu dieser Uhrzeit üblich, war auch die Feuerwehr Goslar mit einem Löschzug vor Ort.
Der Einsatz war gegen 14:20 Uhr beendet.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Hahndorf mit TLF und Reserve TSFW
(LF z.Z. in der Werkstatt)

Text: D. Römer