Datum: 8. Januar 2019 
Alarmzeit: 9:57 Uhr 
Art: Kleinfeuer 
Einsatzort: Wasserstr. 
Einsatzleiter: Jens Warnecke 
Fahrzeuge: LF 10/6 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Goslar, NEF, Polizei, Rettungsdienst KWB, Stadtbrandmeister 


Einsatzbericht:

Gegen 10 Uhr geriet aus bislang unbekannten Gründen eine Mülltonne in der Hahndorfer Wasserstraße in Brand.
Das Feuer fand Nahrung in der danebenstehenden Altpapiertonne und breitete sich aus. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus stand unmittelbar bevor. Die Bewohnerin und ihre Mutter wurden unabhängig voneinander auf das Feuer aufmerksam und verständigten die Feuerwehr über Notruf. Glück im Unglück: Ein in der Nachbarschaft wohnender erfahrener Feuerwehrmann eilte auf dem Weg zum Feuerwehrhaus schnell herbei und unternahm erste Löschversuche mit Wasser. Auch ein Pulverlöscher des eintreffenden Rettungsdienstes wurde eingesetzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Hahndorf und Goslar kontrollierten die Fassade des Wohnhauses und löschten letzte Glutnester ab. Dabei kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Durch den Rettungsdienst wurden die beiden Damen und der Feuerwehrmann vorsorglich untersucht. Lediglich der Schreck saß den Damen in den Knochen. Einsatzleiter Christian Hellmeier konnte die Goslarer Kräfte gegen elf Uhr aus dem Einsatz entlassen. Gegen 11.30 Uhr verließ auch die Hahndorfer Feuerwehr die Einsatzstelle. Durch die Polizei Goslar wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Text:

Volker Junge

Pressesprecher

Siehe auch Feuerwehr Goslar  https://feuerwehr-goslar.de/